Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Zurück zur Artikelübersicht

Küchenplanung: 7 essenzielle Fragen und Antworten

Du planst schon lange deine Traumküche und möchtest dein Projekt nun in die Tat umsetzen? Für ein solches Vorhaben musst du viele Einzelheiten berücksichtigen. Ohne Umwege gelingt dir dies nur mit der richtigen Küchenplanung. Die Küche ist das Herz deiner vier Wände, da sich hier gemeinschaftlich kochen, speisen, trinken und plaudern lässt. Umso schöner, einladender und persönlicher soll das Ambiente in den heimischen Küchenzeilen dann auch ausfallen. Wir liefern dir die wichtigsten Antworten zum Thema Küchengestaltung. So kannst du deine Ideen schnell und einfach Wirklichkeit werden lassen.

Worauf muss ich bei der Küchenplanung achten?

Zunächst ist es wichtig festzulegen, welche Möbel und Ausstattung du für die neue Küche benötigst. Dabei solltest du nicht nur deine Wünsche, sondern auch die räumlichen Gegebenheiten deiner Wohnsituation berücksichtigen: Wie viel Quadratmeter stehen dir zur Verfügung? Wie gestalten sich die genauen Masse? Wo sind passende Anschlüsse vorhanden? Welches Budget steht dir zur Verfügung? An welcher Stelle befinden sich Fenster und Türen? Wie viel Stauraum wird benötigt? Hast du einen Überblick über diese Fragen gewonnen, kann es daran gehen, zu entscheiden, welche Küchengeräte und Ausstattung du wünschst und wo du diese unterbringst. Das "Was" geht hier Hand in Hand mit dem "Wohin", denn schliesslich muss die Küche auch in den für sie vorgesehenen Raum passen.

Was benötige ich für meine Traumküche?

Hier findest du eine Checkliste für die wichtigsten Ausstattungsstücke:

  • Ober- und Unterschränke
  • Spüle und Armaturen
  • Arbeitsplatte
  • Kommoden und Vitrinen
  • Regale und Sideboards
  • Beleuchtung
  • Kochfelder und Backofen
  • Dunstabzugssystem
  • Kühl- und Gefrierschrank
  • Geschirrspüler
  • Dekoration

Wie funktioniert ein Küchenplaner?

Ein Online-Küchenplaner eignet sich perfekt, um dir einen ersten Überblick über deine Möglichkeiten zu verschaffen. Hier kannst du ganz einfach die passende Raumvorlage auswählen, deine Küchenmasse eingeben und ausprobieren, welche Kombinationen sich gut anbieten. Mit dem 3D-Planer testest du nach Herzenslust Wohnideen aus und findest so die optimale Anordnung für deine Bedürfnisse. Küchenplaner findest du auf den Webseiten zahlreicher Möbelhäuser und Baumärkte.

Was muss ich bei einem Kauf im Küchenstudio bedenken?

Auf Bildern wirken Küchen oftmals anders als in der Realität. Dementsprechend ist es ratsam, vor der Kaufentscheidung ein Küchenstudio zu besuchen. Gerade wenn du hinsichtlich des Herstellers noch nicht festgelegt bist, stehst du hier vor einer grossen Auswahl an Küchenformen, Küchenfronten und Gerätschaften. Hier erhältst du auf Wunsch das Komplettpaket – von Armaturen über Arbeitsplatten bis hin zur Dekoration. Vor Ort kannst du die Vorzüge der unterschiedlichen Marken und Modelle miteinander vergleichen und dich von dem Verkaufsteam beraten lassen.

Der Nachteil beim Kauf im Küchenstudio liegt darin, dass die Küchen hier zumeist teurer ausfallen als beim Onlinekauf. Unser Tipp: Besorge dir vor deinem Besuch im Möbelhaus einen Überblick über vergleichbare Angebote. Oftmals kannst du im Küchenstudio über den Preis deiner Wunschküche verhandeln, wenn du eine günstigere Offerte vorlegst. Der verhandelte Endpreis liegt oft deutlich unter der unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller.

Welche Küchenformen passen zu meinen vier Wänden?

Die Wahl der richtigen Küchenform richtet sich grundsätzlich nach dem Raum, in dem sie Platz findet, sowie deinem persönlichen Geschmack, deinen Bedürfnissen und Ansprüchen und nicht zuletzt deinem Budget. Leitfragen sind etwa:

  1. Wie viele Personen sollen in der Küche Platz finden?
  2. Soll die Küche auch als Esszimmer für Besuch genutzt werden?
  3. Benötigst du spezielle Küchengeräte zur Essenszubereitung?
  4. Müssen noch weitere Geräte wie Waschmaschine und Trockner untergebracht werden?
  5. Wird zusätzlicher Stauraum benötigt?
  6. Bevorzugst du einen offenen oder geschlossenen Stil?

All dies spielt eine Rolle bei der Wahl der Küchenform. Integriere neben den Raummassen auch unbedingt Fenster und Türen in deine Berechnung. Hinsichtlich der Formen stehen dir fertige Küchenzeilen, Eckküchen, Küchen in G- oder U-Form und Küchen mit Kücheninseln zur Auswahl. Am besten spielst du die unterschiedlichen Möglichkeiten in einem Online-Küchenplaner durch. Zumeist lässt sich ein Kompromiss zwischen Wünschen und Raumsituation finden.

Welche Küchenfronten eignen sich am besten für meine Küche?

Die Küchenfronten sind das Aushängeschild einer Küche. Sie bestimmen massgeblich den Eindruck, den Bewohner und Gäste von ihr haben. Die Möglichkeiten fallen hier noch vielfältiger aus als bei den Küchenformen, sodass du als Kaufinteressent oftmals vor der Qual der Wahl stehst. Diese richtet sich in erster Linie nach deinem individuellen Geschmack und dem Stil, den du für deine neue Speiseoase vorgesehen hast. Besonders hochwertig sind Küchenfronten aus Echtholz, die in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten werden. Wer eine preiswerte Variante bevorzugt, setzt auf Furnierfronten, die optisch ebenso edel anmuten. Besonders exquisit wirken Steinfronten, während Edelstahl-, Lack-, Acryl- oder Glasfronten für eine moderne Atmosphäre sorgen.

Für wen eignen sich fertige Küchenzeilen?

Du hast es eilig und möchtest nicht viel Zeit in die Planung investieren? Küchenzeilen gelten als die ideale Lösung für Kurz- und Unentschlossene. Sie bieten sich perfekt auch für kleine Räume an und sind besonders flexibel. Bei Küchenzeilen kannst du zumeist wählen, welche Optionen du benötigst. So lassen sie sich in nahezu jeden Raum integrieren.

Das könnte dich auch interessieren

Luftwärmepumpen - nachhaltige Technik für eine klimafreundliche Zukunft?

Viele Hausbesitzer – und solche, die es werden wollen – stehen heute vor einer wichtigen Frage: Welche Heizung baue ich ein, um mein Haus ohne allzu hohe Investitions- und Folgekosten für die Zukunft fit zu machen? Neben Energie aus der Sonne ist immer stärker auch die Erdwärme im Kommen. Viele Möglichkeiten zur Nutzung dieser Energiequelle sind aber teuer und stark von Ort abhängig. Sind Luftwärmepumpen, die ihre Umgebungsluft nutzen, also als idealer Kompromiss in jeder (Lebens-)Lage nutzbar? Alles zum Thema Luftwärme erfährst du hier.

Badezimmermöbel: sieben Fragen und Antworten

Das Badezimmer mit geeigneten Möbeln einrichten, die optisch überzeugen, lange halten und für Feuchträume geeignet sind – gar nicht so einfach, die passenden Produkte zu finden. Wenn du auf der Suche nach Badmöbeln bist, die zu deinem Zuhause passen und alle Kriterien erfüllen, gibt es einige Punkte, die du beim Kauf beachten solltest. Worauf es bei Badezimmermöbeln ankommt, erfährst du in diesem Beitrag.

Mit Heizstrahlern angenehme Wärme innen und aussen erzeugen!

Heizstrahler sind praktische Geräte, mit denen Innen- und Aussenbereiche nach Bedarf erwärmt werden können. Sie können beispielsweise den Aufenthalt auf Balkon und Terrasse angenehmer machen oder schon bestehende Heizungen ergänzen. Dank Infrarottechnik gibt es auch eine Vielzahl moderner Infrarotstrahler, die beispielsweise im Bad oder für einen Wickeltisch hervorragend geeignet sind. Infrarottechnik erzeugt dabei eine andere, der Sonnenstrahlung ähnliche Wärme, die Oberflächen erwärmt und ein ganzheitliches Raumklima schaffen kann. Heizpilze und andere Gasheizstrahler sind hingegen für Aussenbereiche ideal und werden auch in der Gastronomie eingesetzt.

Wie eine Lüftungsanlage zu frischer Luft und mehr Komfort verhilft

Mit einer Lüftungsanlage stellst du die nötige Zufuhr an Frischluft in deinen Wohnräumen sicher. Diese Methode ist nicht nur komfortabler als die gewöhnliche – nämlich mehrmals am Tag die Fenster zu öffnen. Auch Bauschäden lassen sich auf diese Weise vermeiden. Je besser Gebäude gedämmt und abgedichtet sind, umso schwieriger ist es, ohne die entsprechende Technik ein gutes Raumklima aufrechtzuerhalten. Gerade Energiesparhäuser sind gefährdet. Denn zum einen kann darin ein nicht angepasstes Lüftungsverhalten zum grossen Energieverlust durch die Fenster führen. Zum anderen wirkt sich eine zu geringe Lüftung sowohl auf die Bausubstanz als auch Gesundheit schädlich aus.

Badewannenablage – nützlich und praktisch

Willst du es dir bei einem abendlichen Bad so richtig gemütlich machen, gehört ein gutes Buch und eine Tasse Tee oder Kaffee dazu. Das berühmte Problem in jedem Badezimmer: Sobald du dir ein Bad eingelassen hast, suchst du nach einem trockenen, sicheren Plätzchen für die Dinge, die bei einem Entspannungsbad nicht fehlen dürfen. Am besten sollen sie in greifbarer Nähe sein und gleichzeitig nicht im Wasser landen. Die einfachste Lösung stellt eine Badewannenablage dar. Erfahre, worauf es bei der Badewannenauflage ankommt.

Schlauchschellen: kleine Helfer für viele Einsätze

Schlauchschellen sind aus vielen Lebensbereichen nicht wegzudenken. Sie verbinden Schläuche mit Anschlussstücken. Du kennst Schlauchschellen zum Beispiel, wenn du schon einmal den Anschluss von Wasch- oder Spülmaschine genauer angeschaut hast. Am Ende des Schlauches sitzt fast immer ein Metallring, der diesen festhält. Schlauchschellen werden jedoch noch in vielen anderen Einsatzgebieten benötigt. Wir stellen dir die wichtigsten Modelle vor und erklären dir, wie Schlauchschellen funktionieren.