Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Sanitäre in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Duschstangen und Brausestangen – praktisches Zubehör im Badezimmer

Duschstangen und Brausestangen – praktisches Zubehör im Badezimmer

Ein Duschvorhang ist die Grundvoraussetzung für bequemes Duschen, wenn dein Badezimmer nicht mit einer Duschkabine ausgestattet ist. Um diesem Duschvorhang Stabilität zu verleihen, darf eine solide Duschstange nicht fehlen und auch für die Positionierung des Schlauchs mit dem Duschkopf wird die Montage einer Duschstange benötigt. Welches Material sich dafür am besten eignet und was du sonst noch beachten solltest, erfährst du in unserem Beitrag zum Thema Duschstangen.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Dusch- oder Brausestangen?

Brausestangen werden in der Regel dafür eingesetzt, dem Duschschlauch mit dem Duschkopf als Halterung zu dienen. Oftmals ist auch die Armatur mit der Brausestange verbunden. Daneben gibt es Duschvorhangstangen, an denen, wie der Name schon vermuten lässt, Duschvorhänge befestigt werden können, die das Duschen in der Badewanne erleichtern sollen. Darüber hinaus werden manchmal auch noch Deckenstützen benötigt, die aus demselben Material bestehen wie die Duschstangen.

Sind Duschstangen nur für die Montage in Badewannen sinnvoll?

In der Dusche brauchst du in den meisten Fällen keinen Duschvorhang, weshalb auch Duschvorhangstangen überflüssig sind. Allerdings gibt es auch Duschsysteme ohne feste Aussenwand, wodurch ein Duschvorhang dann wieder benötigt wird. Ausserdem ist in jeder Dusche eine Brausestange für die Halterung des Brauseschlauchs integriert.

Welche Formen können Duschvorhangstangen haben?

Bei der Wahl der richtigen Vorhangstange musst du beachten, dass die Form zu deiner Badewanne passt. Folgende Möglichkeiten gibt es für die Form von Duschvorhangstangen für Badewannen:

  • U-Form
  • L-Form
  • gerade Form
  • Klemmstangen für Eckduschen ohne Aussenwand
  • runde und eckige Varianten

Welche Formen können Duschkopfstangen haben?

Brausestangen haben oftmals eine gerade und schnörkellose Form. Allerdings gibt es auch sehr interessant designte Modelle, die deine Badeeinrichtung stilistisch aufwerten können. Schau dich also gern um und suche nach einer Brausestangenform, die dir zusagt und zu deinem Bad passt. Des Weiteren gibt es auch Duschkopfstangen, an denen der Duschkopf bereits Teil der Apparatur ist. So verhält es sich zum Beispiel bei Regenduschen, die ein besonderes Duscherlebnis bescheren.

Wie montiere ich Duschvorhänge an Duschstangen?

Meist funktioniert das mit kleinen Ösen und Ringen, über die du den Duschvorhang mit der Stange verbinden kannst. Der Vorgang ist simpel und braucht nicht viel Geschick oder Erfahrung. Die passenden Ringe sind meistens im Lieferumfang des Duschvorhangs enthalten. Du musst nur darauf achten, dass sie vom Umfang her auch zur Stange passen, falls du nicht alles in einem Set erwirbst.

Was sollte ich beim Kauf einer Duschstange beachten?

  1. Passt die Form zu meiner Badewanne? Im ersten Schritt musst du dir überlegen, welche Form deine Duschvorhangstange haben soll. Das hängt meist unmittelbar von der Form und dem Standort deiner Badewanne ab. Es gibt die Möglichkeiten einer geraden Form, einer U-Form und einer L-Form.
  2. Beim Material hast du die Wahl zwischen verchromten Duschstangen und welchen aus Edelstahl. Chrom ist günstiger, aber die Eigenschaften der beiden Beschichtungsmaterialien sind beinahe dieselben. Das Entscheidungskriterium kann hier also dein persönlicher Geschmack sein. Im Inneren bestehen die Stangen übrigens aus Aluminium oder Messing.
  3. Wenn du handwerklich nicht sehr geschickt bist oder am liebsten auf Bohrarbeiten verzichten möchtest, kannst du dich gezielt nach Duschstangen umsehen, die durch ein Klemmsystem montiert werden können. In Badewannen lässt sich eine Verschraubung oft aber nicht vermeiden. Glücklicherweise ist das nötige Befestigungsmaterial in aller Regel im Lieferumfang enthalten.
  4. Manche Duschstangen für Duschbrausen und Armaturen lassen sich flexibel verstellen. Das kann sehr praktisch sein und erhöht deutlich den Komfort deiner Duschwanne. Ausserdem wird durch Teleskopstangen die Montage stark vereinfacht und die Stange ist alternativ auch für andere Zwecke einsetzbar.
  5. Nicht jede Stange eignet sich auch für jede Duschkopfform. Achte beim Kauf also darauf, dass beide Teile zusammenpassen.
  6. Möchtest du nur eine defekte Duschstange austauschen, brauchst du kein weiteres Zubehör. Willst du jedoch dein ganzes Badezimmer neu ausstatten, lohnt es sich, nach Duschstangen-Sets zu suchen. Kaufst du nämlich den Duschvorhang gleich mit, wird es insgesamt für dich günstiger und du brauchst dich auch nicht mehr um passende Ringe zu kümmern. Oder du bestellst dir gleich ein ganzes Duschsystem mit Armatur, Duschbrause und Duschablage.

Welche Hersteller von Duschstangen gibt es?

Wegen der grossen Auswahl an Herstellern für Duschstangen haben wir eine kleine Auflistung der bekanntesten Anbieter für Duschstangen in der Schweiz für dich aufbereitet:

  • Spirella: führender Anbieter für Duschvorhangstangen
  • Kleine Wolke: grosse Auswahl an Duschvorhängen und Zubehör sowie weiteren nützlichen Haushaltsartikeln
  • Wenko: hauptsächlich Deckenstützen
  • Go on: vielfältiges Angebot an hochwertigen Brausestangen und Brausearmaturen
  • Mood: stellt praktische, ausziehbare Duschstangen her
  • Diaqua: ist auf die Ausstattung des Badezimmers und Duschzubehör spezialisiert

Der Sanitärvergleich für die Schweiz. Finde die besten Sanitäre in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Abfluss verstopft: Was kann am besten helfen?

Der Abfluss ist verstopft. Das schmutzige Wasser sammelt sich in der Dusche, im Küchenabfluss oder oder noch viel schlimmer – im WC. Jetzt ist guter Rat teuer. So schnell wie möglich soll das Malheur beseitigt werden und am besten auch noch dauerhaft. Zahlreiche Hausmittel werden empfohlen, von Cola über Natron bis hin zur Saugglocke, doch was wirkt wirklich gegen verstopfte Abflüsse? Welcher Handwerker hilft im Notfall und wer muss für die Unkosten aufkommen?

Luftentfeuchter: 7 Fragen für ein besseres Raumklima

Sinn und Zweck eines Luftentfeuchters erschliessen sich bereits aus dem Namen: Die Geräte dienen dazu, Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit zu entfeuchten. Dies ist vor allem wichtig, um einer Schimmelbildung vorzubeugen. Das Angebot an Luftentfeuchtern ist mittlerweile riesig, wobei sie sich hinsichtlich ihrer Bauart und Ausstattung teils deutlich unterscheiden. Nach Wasserschäden kommt beispielsweise gerne ein Bautrockner zum Einsatz. Der Luftentfeuchter wird übrigens auch als Raumentfeuchter oder Lufttrockner bezeichnet. Alles zu den Geräten erfährst du hier.

Deinen Abfluss reinigen in 7 Schritten!

Mit dem Abfluss Reinigen muss sich früher oder später jeder in seiner Wohnung auseinandersetzen. Fett, Haare, Seifenablagerungen und andere Rückstände führen zu Verstopfungen im Abfluss. Dabei musst du nicht immer gleich einen teuren Klempner bestellen, um die Ursache beheben zu lassen. Unser Vergleichsportal zeigt dir, wie du ganz ohne fremde Hilfe und kostengünstig deinen Abfluss reinigst.

Feuerverhütung und Brandbekämpfung: das Wichtigste zum Schweizer Brandschutzgesetz

Brandschutz ist in jedem Gebäude ein wichtiges Thema, um Menschen, Tiere und Gegenstände zu schützen. Welche Massnahmen dazu den rechtlichen Vorgaben genügen, ist im Schweizer Brandschutzgesetz präzise festgelegt. Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen rund um Sorgfaltspflicht, Geltungsbereich und Bestimmungen zur Brandverhütung.

Urinstein entfernen – die besten Reinigungsmittel und Hausmittel für die Toilette

Gelblich-graue Ablagerungen in der Toilette sind unappetitlich. Und so richtig eklig wird es, wenn du die Urinale in öffentlichen Gebäuden genauer ansiehst: Da sind nicht nur Flecken auf dem Porzellan, sondern die Verschmutzungen sind fast schon flächendeckend. Macht denn hier niemand sauber? Doch, natürlich. Aber Urinstein entfernen ist gar nicht so einfach. Wie Kalk lässt er sich nicht mit einem einfachen WC-Reiniger wegputzen. Die Ablagerungen sind hartnäckig und können auch bei regelmässigem Einsatz von Reinigungsmitteln nicht immer entfernt werden. Was hilft?

Poolheizungen für mehr Komfort im Swimmingpool

Ein eigener Swimmingpool ist der Traum vieler Menschen. Damit er ganzjährig genutzt werden kann, lohnt sich der Einbau einer Poolheizung. Sie ermöglicht das Schwimmen auch bei kälteren Aussentemperaturen, wobei die Erwärmung entweder durch Wärmepumpen oder durch Solarenergie erfolgt. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, ermöglichen aber die effiziente Beheizung des Beckens und das Einstellen der gewünschten Wassertemperatur.